Alle Tiere Alle Tiere Notfälle Notfälle Fundtiere Fundtiere Vermisste Tiere Vermisste Tiere

Tarik (Hund)

Tarik kam aus einem anderen Tierheim zu uns, da der dortige Verkehrslärm für ihn purer Stress war. Er ist im Umgang mit optischen und akustischen Außenreizen schnell extrem überfordert und reagiert in solchen Situationen wie kopflos und ist in solch einer Situation aktuell kaum ansprechbar. Hier benötigt der aktive Kerl noch intensives Training.

Inzwischen konnte der Teenie hier im Tierheim ein wenig zur Ruhe kommen und auftauen. Der junge Akbashrüde hat gehörig „Hummeln im Pelz“ und muss noch lernen seine Energie zu zügeln, um sich auf Gehorsam, Leinenführigkeit und Co zu konzentrieren. Mit genügend Ruhe und Durchsetzungskraft bekommt man Tarik gut in die Spur und kann ihn auch draußen händeln.

Tarik benötigt eine klare Führung, da er sonst schnell versucht, die Führung zu übernehmen. Allmählich fängt der junge Rüde an, beim Gassigehen “hinzuhören“, lässt sich auf die Führung ein und kooperiert mit seinen Bezugspersonen. Trotzdem hat Tarik noch oft, ganz Herdenschutzhund-Typisch, seinen eigenen Kopf.

Mit anderen Hunden ist Tarik nur bedingt verträglich. Am Zaun versucht er, seine Artgenossen zu verbellen und zeigt, dass er kein Interesse an Nachbarschaftsfreundschaften hat. Im Freilauf kommt es sehr auf den anderen Artgenossen an. Um sich selbst Sicherheit zu verschaffen, kommt er nicht mit Hunden zurecht, die unsicher sind oder sich darstellen möchten.

Tarik befindet sich mitten in der Pubertät, weshalb er noch vieles austestet und Grenzen in Frage stellt. 
Bei gestandenen Hunden, die sich durchzusetzen wissen und souverän sind, hält sich Tarik eher zurück. Tendenziell sind seine Sozialkompetenzen jedoch auf der Strecke geblieben. Als Zweithund sehen wir den hübschen Kerl dementsprechend nur äußerst bedingt, da er bei zu viel Aufregung und Außeneindrücken selten Halt davor macht, aus Übersprungshandlung gegen den anderen Hund – oder, wenn der Mensch zu viel eingreift, auch leider gegen diesen – zu gehen.

Ein neues, ländlich gelegenes Zuhause ohne Kinder oder Katzen, in dem der junge Rüde noch alles für seinen weiteren Lebensweg lernen darf, wäre ideal.  Menschen, die in der Lage sind, die Hundekörpersprache zu lesen und richtig zu deuten, haben in Tarik einen großartigen Weggefährten gefunden.

Tierart
Hund
Alter
09/2019
Rasse
Akbash
Geschlecht
Männlich
Charakter
arbeitsfreudig, bewegungsfreudig, jagdtrieb, temperamentvoll, neigt zu Übersprungshandlungen
Im Tierheim seit
02.10.2020
Kriterien
mag Artgenossen bedingt, Hundeerfahrung nötig, mag keine Kinder, mag keine Katzen

Sie interessieren sich für Tarik?

Setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung! Gerne auch telefonisch unter 06021/89260.




    «
    »