Alle Tiere Alle Tiere Notfälle Notfälle Fundtiere Fundtiere Vermisste Tiere Vermisste Tiere

Pan (Hund)

Verträglichkeit mit Artgenossen: noch nicht bekannt
Vermittlung zu Kindern: nein

Manchmal gestaltet sich der Start in ein neues Leben sehr schwierig. Einige Hunde, die noch nicht so lange im Tierheim sind, benötigen noch eine Charaktereinschätzung, um sie besten Gewissens vermitteln zu können. Manche zeigen uns erst nach Wochen, welche Problemchen sie mit sich führen. Da wir uns für unsere Hunde und die zukünftigen Besitzer die bestmögliche Zukunft wünschen, bekommt jeder Hund die Eingewöhnungszeit, die er benötigt.

Pan lebte bereits in zwei Familien, bis er bei uns im Tierheim abgegeben wurde. Bei dem hübschen Rüden kommen zwei Rassen zusammen, die nun ihre Charaktere auf negative Art und Weise offenbaren: Die Verfressenheit des Labradors in Verbindung mit der Sturheit des Chow-Chows entwickelte sich bei Pan zu einer schwerwiegenden “Futter-Aggression“. Er verteidigt alles Fressbare, das er finden kann und zwar vor jedem, ganz egal ob Fremde oder Bezugspersonen. Es kam schon zu mehreren Beißvorfällen.

Wir bitten von Vermittlungsanfragen abzusehen, bis wir mehr über unseren Pflegling wissen. Sie können ihn aber gerne im Auge behalten oder eine Patenschaft übernehmen.

Tierart
Hund
Alter
04/2020
Rasse
Chow-Chow-Mix
Geschlecht
Männlich
Im Tierheim seit
19.12.2020

Sie interessieren sich für Pan?

Setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung! Gerne auch telefonisch unter 06021/89260.