Alle Tiere Alle Tiere Notfälle Notfälle Fundtiere Fundtiere Vermisste Tiere Vermisste Tiere

Dago (Hund)

Dago wurde wegen Überforderung der Besitzer abgeben. Viel gelernt hat er in seinem früheren Leben nicht.

Der blonde Riese ist ein aufgeschlossener Kerl, der in Ruhesituationen Schmuseeinheiten bei seiner Bezugsperson förmlich einfordert. Mit Hektik und Unruhe kann Dago gar nicht umgehen, leider stahlt er selbst beides aus. Wird man in der Aufregung zu übergriffig und greift ihm einfach ins Halsband, beißt er zu.

Von souveränen Leuten lässt sich gerne führe, hinterfragt und testen aber auch gerne seine Grenzen aus. Fahrradfahrer und Jogger ignoriert er getrost, sofern die richtige Peron am Ende der Leine steht. Bei Hundebegegnungen ist es noch viel wichtiger Ruhe und Sicherheit auszustrahlen. Ansonsten neigt er zur Leinenpöbelei und bei auch zu Übersprunghandlungen -> er schnappt nach seinem Hundeführer.

Andere Hunde sind für ihn nicht allzu leicht zu handlen. Er ist nicht unverträglich, aber auch hier wieder sehr stürmisch. Viele Hunde sind mit seiner Art ungefragt in sie hineinzurempeln schlicht überfordert oder davon (verständlicher Weiße) empört. Hunde mit einem ähnlichen Energielevel, wie z.B. Odin kommen damit ganz gut klar. Wenn er von Hunden zurechtgewiesen wird, mimt er gerne mal den sterbenden Schwan, nimmt sich dann aber zurück.

Dago braucht erfahrene, aktive Menschen. Die wissen, wie sie ihm die Ruhe vermitteln, die er braucht und ihn nicht unbedarft handlen. Bei Kindern möchten wir ihn nicht wissen. Katzen sollten auch nicht vorhanden sein.

Tierart
Hund
Alter
05.10.2015
Rasse
Labrador
Geschlecht
Männlich
Im Tierheim seit
---

Sie interessieren sich für Dago?

Setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung! Gerne auch telefonisch unter 06021/89260.




«
»